DAS TAPETENWERK TEILT 9.0

>>>>An einem Freitag nach dem Martinstag teilen die TapetenwerkerInnen und ihre Gäste Räume, Kunst und Kunsterlöse mit einer karitativen Kunstauktion zugunsten eines Leipziger Projekts*).<<<<

(* Aus dem aktuellem Anlass der COVID-19-Pandemie hat das DTT-Team entschieden, im Jahr 2020 die zweite Hälfte des tatsächlichen Auktionserlöses an ALLE mitwirkenden KünstlerInnen zu gleichen Teilen auszugeben. Aktuelle Informationen zu weiteren Änderungen wie Sonderausstellung, Registrierung der Bieter, Vorgebote und Hygienkonzept aufgrund der außergewöhnlichen Umstände ab November hier und auf www.tapetenwerk.de!

Freitag, 20. November 2020, Halle C01 im Tapetenwerk

ab 17:00 Uhr Ausstellung der Auktionsobjekte

ab 19:00 Uhr Kunstauktion


DAS TAPETENWERK TEILT steht auch mit der inzwischen neunten DTT-Kunstauktion 2020 unter der Schirmherrschaft von Ayleena Jung, der Frau des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig, welche die Auktion auch persönlich eröffnen und als Auktionatorin aktiv begleiten wird!

onlinekatalog

>>> zum online-Auktionskatalog > bitte hier klicken!

Das Teilen gehört zum Tapetenwerk: Im Coworking-Space RAUMSTATION werden per Roomsharing Arbeitsplätze geteilt und zum FRÜHJAHRS- und HERBSTRUNDGANG in Leipzig räumen die Tapetenwerker in den Galerie-Ateliers ihre kreativen Arbeitsplätze in Webdesign, Fotografie oder Architektur und teilen ihre Räume mit Gästen zur Präsentation und Diskussion neuer und bekannter Positionen aus Kunst, Design, Architektur, Literatur, etc.

Wenn bei DTT die Kunsterlöse geteilt werden, so geschieht dies auch absichtsvoll mit dem Blick auf die KünstlerInnen als prekäre Freiberufler, welche hier ihre „Arbeitsprodukte“ zwar für einen guten Zweck zur Verfügung stellen, dabei aber nicht leer ausgehen sollen. Zusätzlich zur Hälfte der Auktionssumme erhalten sie kostenfreie Unterstützung durch die Präsentationsmöglichkeit in Bildkatalog und Auktionsausstellung, durch die DTT-Öffentlichkeitsarbeit und die Abwicklung von Versteigerung, Verpackung und dem Transfer der Erlöse. Welches Werk zu welchem Startpreis sie einreichen, entscheiden die KünstlerInnen selbst.

Für DTT wird vom Tapetenwerk in jedem Jahr die Halle C01 mit ihren 320 qm Ausstellungsfläche kostenfrei zur Verfügung gestellt . Die Leipziger Kulturwissenschaftlerin Elke Pietsch begleitet als Kuratorin die Ausstellung und gemeinsam mit der sympathischen Schirmherrin Ayleena Jung bringt Marcus Engert von BuzzFeed News Germany als Auktionator die Werke unter den Hammer – alles ehrenamtlich. Öffentlich gezeigt und versteigert werden am DTT-Abend oft mehr als einhundert Auktionsobjekte verschiedener KünstlerInnen, FotografInnen und DesignerInnen. In den letzten Jahren waren das regelmässig KünstlerInnen wie Hjördis Baacke, Christine Ebersbach, Christiane Eisler, Harald Kirschner, Mandy Kunze, Carsten Nicolai, Olaf Nicolai, Reinhard Minkewitz, Michael Triegel, Susanne Werdin, u.v.a.m.

Mit den ersten DTT-Kunstauktionen konnte so bisher das Projekt Familienhaus HAUS WEGE des Tapetenwerks-Nachbarn WEGE e.V. mit mehr als zwanzigtausend Euro gefördert werden - der WEGE e.V. hilft den Angehörigen und Freunden psychisch Kranker – und die ambitionierten Projekte des Yehudi-Menuhin-LIVE MUSIC NOW e.V. Leipzig, des Frauenhaus Leipzig e.V. und des Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. Wurzen wurden unterstützt.

ONLINE-Auktionskatalog unter folgendem Link: www.leiik.de/leiik/kunstprojekte/dtt-kunstauktion/

DAS TAPETENWERK TEILT ist eine Initiative des Tapetenwerks mit aktiver ehrenamtlicher Unterstützung der LeipzigerInnen Marcus Engert, Ayleena Jung, Elke Pietsch und Jana Reichenbach-Behnisch sowie regionaler Firmen.

Offizieller Veranstalter: LEIIK Leipziger Institut für Kommunikation gGmbH im Tapetenwerk